Detail-Infos zum Event

Sa
15
Sep
Sa
15
Sep

Marsch fürs Läbe

Bundesplatz, Bern , Samstag, 15.09.2018, 14:00 Uhr

Über Abtreibungswunden sprechen!
Nicht nur ungeborene Kinder sind Opfer von Abtreibungen. Auch zahlreiche Erwachsene leiden daran, dass sie einem Kind das Leben verweigert haben: Mütter und Väter, Grosseltern, Ärzte, Hebammen und Sozialarbeiterinnen. Manche von ihnen haben Abtreibungen empfohlen. Andere haben sich dazu drängen oder zwingen lassen. Wiederum andere haben sie verlangt oder durchgeführt.


In der Öffentlichkeit gelten Abtreibungen oft als schnelle "Problemlösung" im  Fall  einer  unwillkommenen  Schwangerschaft.  Leider  wird  dabei  verschwiegen, dass viele Frauen, die ihr ungeborenes Kind abtreiben, später in seelische und körperliche Not geraten (Post-Abortion-Syndrom). So bleiben die Betroffenen mit ihren Leiden alleine.


Der "9. Marsch fürs Läbe" will das Tabu-Thema in die Öffentlichkeit tragen und für die Folgen von Abtreibungen sensibilisieren. An der Kundgebung berichten zwei Frauen über ihre Leiden, weil sie ihr Kind abtreiben liessen. Die Frauen geben Einblick in ihre Geschichte. Sie erzählen, wie sie Vergebung, Versöhnung und Heilung gefunden haben. Die Berichte sollen anderen Betroffenen Mut machen, ebenfalls Hilfe zu suchen und anzunehmen.
Weiterhin wird eine Petition an den Bundesrat vorgestellt. Die Teilnehmer können diese unterzeichnen und sich damit für das Lebensrecht engagieren. Wir wollen die Landesregierung auffordern, dem Thema Post-Abortion-Syndrom zu mehr öffentlicher Beachtung zu verhelfen und dadurch den Lebensschutz in der Schweiz zu verbessern.

 

Programm

Ab  14.00 h: Eintreffen auf dem Bundesplatz, Gemeinschaft, Infostände

15.00 h: Kundgebung
Dreisprachige Kundgebung (dt./frz./ital.).
Französisch und italienisch sprechende Teilnehmende können eine Simultan-Übersetzung der deutschen Referate mit einer speziellen App auf ihrem Handy/Smartphone etc. empfangen. Detaillierte Informationen werden einige Tage vor der Veranstaltung auf der Homepage und am 15. September auf dem Bundesplatz kommuniziert. Bitte Kopfhörer mitbringen!

  • Grusswort: Erzbischof Thomas E. Gullicksen, Apostolischer Nuntius, Bern
  • Musik: Etienne Rochat und PTL-Band, Genf; Fiorenzo Milani, Breganzona; Mario Schaub, Winterthur
  • Referate: Erika Wick, Fürth, www.endlich-wieder-leben.de; Nationalrätin Andrea Geissbühler, SVP Bern
  • Petition: Olivier Dehaudt, Choisir la Vie, Grimisuat
  • Gebet: Hans-Peter Lang, Gebet für die Schweiz; Weihbischof Marian Eleganti, Dietikon
  • Moderation: Beatrice Gall, Zukunft CH, Winterthur

16.15 h: Schluss der Veranstaltung, Gemeinschaft, Infostände, Petition
16.45 h: Abfahrt der Reisecars ab Bundesplatz

 

Reisen Sie gemeinsam und bequem auf den Bundesplatz und nach der Kundgebung wieder an Ihren Wohnort zurück! Die Preise sind möglichst tief angesetzt (Fr. 25.- bis 40.- für Erwachsene; Kinder bis 16 J. mit eigenem Sitzplatz 50 % Ermässigung; ab dem dritten Kind gratis).

 

Mehr Infos auf dem Flyer und auf www.marschfuerslaebe.ch

Kontakt:
Organisations-Komitee "Marsch fürs Läbe"